Roll Out Day

17.04.2016

 

Wie schrieb Horst (Billy) Kaudela Anfang April so treffend an seine Freunde und Kunden:

„Zeit für uns Motorradfahrer die Garagentore zu öffnen, die fahrbaren Untersätze auszuwintern, die Motoren aufheulen zu lassen und sich auf die erste Tour zu begeben.“

So lud er Anfang April zum Roll Out Day zu einer von ihm geplanten Tagestour ein. Treffpunkt war der 17.4.2016 / 10.00 Uhr in Krems an der Donau am Parkplatz vom Wellenspiel Donaustation.

 

Die von Billy erstellte Strecke bekamen wir per Email im Vorfeld übermittelt und wurde somit auf das NAVI überspielt. So ausgerüstet startete ich mit Hilde am Rücksitz um 08.00 Uhr und holen Traude und Billy ab. Ein KTM-Supermotofahrer stößt noch dazu. Gemeinsam fahren wir nach Krems.

Der Wettergott meint es gut mit uns und so klarte der Nebel rasch auf, die Sonne kommt hervor und die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf herrliche 21°C.

 

Die ersten Biker mit ihren KTMs erwarten uns bereits am ausgemachten Treffpunkt. Stetig kommen neue Fahrer dazu. Schlussendlich haben sich 21 Mopeds eingefunden. Bis auf zwei „Gastmarken“, ausschließlich KTMs - ein Bild für Götter!

 

Bei dieser großen Tourenteilnehmeranzahl, teilt Billy nach seiner Begrüßung die Fahrer in zwei Gruppen. Eine davon wird von ihm geführt und die Zweite übernimmt der erfahrene Biker Jakob.

Um 10.00 Uhr wird pünktlich gestartet.

 

Es geht an der Donau flussaufwärts bis zur Mauterner Brücke. Hier fahren wir über die Donau und weiter durch den Dunkelsteiner Wald. Über Maria Langegg kommen wir bei Aggsbach Dorf wieder zur Donau hinunter. Wir bleiben jetzt an der Donau und fahren durch Schönbühel, Melk, Pöchlarn bis Ybbs an der Donau. 11km weiter biegen wir dann links weg auf die L6024 nach Neustadtl an der Donau. Weiter die L6030 nach Steinödt, wo wir uns rechts die L6025 zur Donau halten. Hier geht es wieder über die Donaubrücke und rechts flussabwärts nach Grein. Wir durchfahren Grein und nach der Ortsausfahrt geht es scharf links die B119 nach Panholz hoch. Danach erreichen wir das Wellnesshotel-Restaurant Aumühle (www.aumuehle.at/). Hier kehren wir ein und unsere zwei Bikertruppen treffen wieder zusammen.

Wieder gestärkt geht es ab hier gemeinsam weiter. Für knapp 3,5km bleiben wir auf der B119, um dann scharf rechts weg nach Waldhausen im Strudengau abzubiegen.

In Waldhausen halten wir uns dann wieder links auf die L575 bis zum Badesee. Am Ende des Badesees geht es rechts weg (L7286) und fahren, bis wir an die L7285 stoßen. Hier jetzt fast spitzwinkelig rechts weg. Auf der L7285 bleiben wir 13,5km. Dann stoßen wir an die L7275 und wir fahren auf diese links abbiegend ein. Über Altenmarkt kommen wir nach Ysper, wo wir auf guten Kaffee und Kuchen bei Sylvia und Andi in der Gasthof-Pension Drei Hacken (www.dreihacken.at/) einkehren. Danach geht es über Laimbach am Ostrong nach Streitwiesen. 2km weiter und wir stoßen an die L81. Auf diese links einbiegend bleiben wir kurz, bis wir wieder rechts weg uns nach Nonnersdorf und Maria Laach halten. Der L7133 folgend, geht es schön kurvig über den Jauerling bis wieder hinunter nach Spitz an der Donau.

Jetzt bleiben wir an der Donau und fahren die Wachau bis nach Krems zu unserem Startpunkt.

 

Die Motorräder sind schön aufgefädelt eingeparkt. Gemeinsam wird die Tour noch einmal kurz rückblickend besprochen. Fazit – es war einfach SPITZE!

Horst (Billy) Kaudela bedankt sich für die tolle Teilnahme und verabschiedet die Fahrer, welche anschließend wieder individuell ihre Heimfahrt antreten.

Auch Hilde und ich schwingen uns auf unsere Kati. Auf den letzten 40 Kilometern erwischt uns dann doch noch der Regen. Jedenfalls sind wir mit vielen tollen bleibenden Eindrücken von Billys gelungenem „Roll Out Day“ nach 390 Kilometern wieder wohlbehalten zu Hause angekommen.

GPX-Track
MRT_DonauRollOut.gpx
GPS eXchange Datei 1.0 MB