Halbtagestour nach Illmitz

18.03.2016:

 

Tolles Wetter ist angesagt und somit ist am frühen Nachmittag das Motorrad startklar. Bei 14°C geht es los. Ich fahre über kleine Ortschaften im Weinviertel Richtung Hainburg. Nach der Donaubrücke lasse ich Hainburg links liegen und fahre rechts  Richtung Carnuntum. Anschließend komme ich in Rohrau durch und fahre direkt am Geburtshaus von Haydn vorbei. Weiter geht es bis Bruck an der Leitha. Von hier geht es nach Neusiedl am See und über Weiden und Podersdorf komme ich nach Illmitz (16°C). An der Bartholomäus Quelle trinke ich zwei Becher von dem sauren Wasser. Ich fahre etwas durch den Ort. Zum Sandeck zu den Weißen Eseln fahre ich diesmal nicht, da das letzte Stück des Wegen (Sandweg) noch feucht ist und ich wollte nicht unbedingt wieder zu Hause das Motorrad putzen ;-)! Danach möchte ich noch zum Wasser schauen und fahren zum Seebad hinaus. Hier ist noch tote Hose. Also entschließe ich mich wieder auf den Nachhauseweg zu machen. Wieder über Podersdorf (bevor du in den Ort hinein kommst, kannst du aus dieser Richtung die Windmühle sehen - kann man bei Bedarf gut als Rastplatz nutzen), Weiden und Neusiedl am See (an der Ortsausfahrt machte ich kurz Halt bei McDonalds) geht es zurück bis Parndorf. Ab hier fahre ich dann eine etwas andere Strecke. Diese führt mich über Neudorf und Potzneusiedl nach Prellenkirchen. Nur wenige Kilometer nach Prellenkirchen fahre ich am Flugplatz Spitzerberg und Hundsheim vorbei. Wieder geht es über die Donaubrücke bei Hainburg. Diesemal fahre ich nicht bis Marchegg, sondern biege nach der Ortseinfahrt von Groißenbrunn links weg nach Lassee. Über Schönfeld, Unter- und Obersiebenbrunn geht es bis Gänserndorf. Weiter über Groß-Schweinbarth und Gaweinstal bin ich nach knapp 260 Kilometern wieder zu Hause.

GPX-Track
Mrt_illmitzNeusiedlerSee.gpx
GPS eXchange Datei 393.0 KB