Kalte Kuchl & Sulz im Wienerwald

Ostersonntag, 27.3.2016:

 

Ab heute ist wieder Sommerzeit. Am Morgen hat es gute minus 1,5°C. Jedoch die Sonne scheint bereits kräftig vom klaren Himmel. Rasch wird es wärmer und im Tagesverlauf steigen die Temperaturen dann auf fast 17°C. Wir Frühstücken und packen uns anschließend in die Motorradkluft, ich stecke das NAVI auf die Halterung der KTM und los geht es.

 

Heute wollen wir zur Kalten Kuchl. Flott geht es über Ernstbrunn nach Großmugl und weiter über Sierndorf nach Tulln. Über die Rosenbrücke geht es weiter nach Neulengbach. Bald durchfahren wir St. Christophen und über Laaben, Bernau und Hainfeld kommen wir nach Traisen. Scharf nach links geht es die Traisen flussaufwärts nach Lilienfeld. In Freiland halten wir uns wieder links und über Innerfahrafeld, Hohenberg und Hochamt kommen wir nach In der Walk. Jetzt geht es wieder scharf links ab und wir kommen von westlicher Richtung über den Ochsattel (728m) zum Gasthaus „Kalte Kuchl“ (http://www.kaltekuchl.at/).

 

Viele Bikerkollegen haben es sich bereits in der warmen Sonne vor dem Gasthaus gemütlich gemacht. Auch wir parken uns ein, und setzen uns zu einem Wiener Biker. Bei Kaffee und herrlichem Topfenstrudl mit Vanillesauce unterhalten wir uns recht gut. Gestärkt steigen wir wieder auf unsere KTM und auf der Gutensteinerstraße geht es nach unten. Wir kommen nach Rohr im Gebirge und halten uns hier wieder nach links. Auf der L4057 geht es auf einer herrlichen Strecke den Klausbach entlang bis zum gleichnamigen Ort Klausbach. Anschließend über Steinapiesting kommen wir nach Gutenstein. Wir stoßen auf die B21. Scharf links weg kommen wir nach Pernitz. Wir bleiben auf der B21, unterfahren die Südautobahn A2 und fahren am Flugplatz Wr. Neustadt vorbei. Danach geht es wieder links weg die B17 weiter. Über Oeynhausen kommen wir nach Traiskirchen. Hier verfranze ich mich etwas. Daher fahren wir durch Traiskirchen durch und erst außerhalb des Ortes biege ich dann wieder links weg auf die B12 und fahre das kurze Stück zurück nach Pfaffstätten. In Pfaffstätten biege ich auf die L4010. Über Einöde kommen wir nach Gaaden. Weiter die L2100 bis Sittendorf und danach die L128 kommen wir nach Sulz im Wienerwald. Kurz vor der Ortseinfahrt auf der linken Seite, machen wir beim Stockerwirt (http://www.stockerwirt.com/)  halt. Gerade noch ergattern wir einen Tisch für zwei Personen. Wir essen gut im urig-gemütlichen Landgasthaus. Zum Abschluss gibt es noch einen Capuccino und dann geht es wieder auf unser Bike.

 

Durch Sulz im Wienerwald durch, schlängeln wir uns über den Kleinen Semmering (462m) bis nach Wolfsgraben. In Untertullnerbach halten wir uns wieder scharf links nach Tullnerbach. Dann biegen wir 90° rechts nach Sieghartskirchen. Über Judenau kommen wir nach Tullen. Von hier geht es jetzt flott über Stockerau, Leitzersdorf, Karnerbrunn, Hipples, Helfens, Pürstendorf und Ladendorf nach knapp 355km wieder nach Hause.

 

GPX-Track
KalteKuchl_Sulz im Wienerwald.gpx
GPS eXchange Datei 989.8 KB