3 Länder Tour

Mohyla Milana Rastislava Štefánika
Mohyla Milana Rastislava Štefánika

01.04.2017

 

Der Tag verspricht sonnig und warm zu werden. Leider wird es sehr windig. Trotzdem steige ich auf meine KTM und möchte heute eine Tour ins benachbarte Ausland starten.

Die ersten Kilometer führen mich nach Hohenau an der March, wo ich in die Slowakei rüber fahren möchte. Es geht flott voran und passiere rasch die Grenze. In Moravsky halte ich mich rechts und die Straße führt mich nach Malacky und weiter nach Pernek. Hier in den kleinen Karpaten beginnt für etwa 13km ein geiles Kurveneldorado über den Pezinska Baba. Über diesen kleinen Pass (595m) sind zwar nur 70 km/h erlaubt, aber ich habe keine Policia gesehen. Daher bin ich diese Strecke zweimal tour-retour gefahren. Wenn du einkehren möchtest, dann findest du oben am Scheitelpunkt des Passes ein gut besuchtes Hotel-Restaurant (hier findest du sogar ein kleines Schigebiet mit Liftanlagen). Leicht ausgetobt geht es rechts haltend über Pezinok weiter Richtung Bratislava. Ich komme an der nordöstliche Seite (hinter dem Flughafen) der slowakischen Hauptstadt zu einem kleinen Monument (wurde zu Ehren von General Stefanik errichtet). Hier mache ich kurz Rast. Dann geht es wieder zurück nach Pezinok und ich muss noch einmal rasch über den Pezinska Baba und retour. Jetzt halte ich mich jedoch links weg. Nach 15km komme ich über Modra zum Hrad Červený Kameň (The Red Stone Castle). Die Burg (deutsch Bibersburg, früher auch Rotenstein) liegt an der Weinstraße in den Kleinen Karpaten. Diese möchte ich von außen ansehen und stelle meine Kati bei der Taverne ab. Ich mache einen kleinen Spaziergang in den seitlich angrenzenden Park (ist noch im Winterschlaf) und in den Innenhof des Schlosses. Viele Besucher treiben sich bereits herum. Wieder zurück bei der Taverne mach ich im Gastgarten Rast. Dann geht es nur 5km weiter nach Dol´any. Hier kehre ich auf einen sehr guten Lavazza-Kaffee in den B-Club ein. Dies ist ein nettes uriges Biker-Restaurant. Ich setze mich zu zwei slowakischen Mopedfahrer und wir unterhalten uns recht launig. Fast hätte ich vergessen auf die Uhr zu sehen. Ich muss weiter, denn ich möchte heute noch ein Highlight auf dieser Tour besuchen. Es geht vorbei am Schloss Smolenický zámok (der weg hoch zum Schloss ist einige hundert Meter - daher erspare ich mir den Spaziergang zum Schloss)  bis nach Brezová pod Bradlom. Hier halte ich mich gleich nach dem Ort rechts und fahre hoch zum Monument "Mohyla Milana Rastislava Štefánika". Das imposante Denkmal liegt auf einem Hügel in der Region Bradlo auf 543m Höhe oberhalb der Straße zwischen der Stadt Brezová pod Bradlom und Košarisko. Ich stelle meine KTM am Parkplatz ab und gehe die restlichen 300m zu Fuß. Oben angekommen, haben einige Touristen das Monument bereits erstiegen und machen gemütlich Pause. Ich ersteige auch das Denkmal und genieße den herrlichen Rundumblick. Einige Fotos und es geht wieder zurück zu meiner Kati. Jetzt möchte ich Richtung heimwärts. Nach knapp 50km überfahre ich die Grenze nach Tschechien. Durch Hodonin, dann an den Fischteichen vorbei komme ich nach Breclav (Lundenburg) und überfahre dann bald die Grenze nach Reintal in Österreich. Nur noch 27km und ich biege zu Hause wieder wohlbehalten nach insgesamt 345km ein.

MRT_20170401_SK-Monument.gpx
GPS eXchange Datei 794.3 KB