Weißensee / Kärnten

26. - 29.05.2016

Turracher Höhe
Turracher Höhe

Anreise 26.05.2016

Unsere KTM hat alle Koffer angehängt und wir starten bei angenehmen Wetter gegen 08.00 Uhr. Über die A5 geht es flott nach Wien und auch über die Süd-Ost-Tangente kommen wir gut durch. An Wr.Neustadt  vorbei, geht es dann rechts weg die S6 über den Semmering. Ab St.Michael geht es dann die S36 weiter bis Spielberg. Hier fahre ich runter von der Schnellstraße zum Tanken und Pause machen. Danach geht es wieder auf die S36 bis nach Judenburg und von hier fahren wir die B317 bis Scheifling. Jetzt geht es die B96 bis Murau und weiter die B97 bis Predlitz. Jetzt biegen wir die B95 ein Richtung Turracher Höhe. Beim Turrachsee machen wir kurz Halt und plaudern kurz mit anderen Bikern. Danach fahren wir bis Patergassen, wo wir dann rechts weg die B88 nehmen und über Bad Kleinkirchheim nach Radenthein kommen. Weiter die B98, kommen wir über Döbriach an den Millstättersee. wir fahren am rechten Ufer entlang und machen hier wieder kurz halt. Über Seeboden fahren wir nach Greifenburg und biegen hier scharf links weg auf den Weißensee. Flott geht es die kurvige Straße hoch zum See und um 14.00 Uhr checken wir im Hotel Wiesenhof ein. Raus aus den Klamotten, eine Dusche und ein gut gezapftes Bier runden den Anreisetag ab.

Anreisedaten: 435km / 6h23min / reine Fahrzeit 4h44min

GPX-Daten
20160526_Anreise Weißensee.gpx
GPS eXchange Datei 595.4 KB

Großglockner 27.05.2016

Der Tag beginnt mit blauem Himmel. Im Tagesverlauf klettert das Thermometer auf 24°C. Somit ist nach dem Frühstück klar, dass wir heute die Glocknertour machen. Wir starten kurz nach 09.00 Uhr Weißensee und fahren über Greifenburg, Oberdrauburg und Winklern nach Heiligenblut. Kurz danach kommen wir zur Mautstelle. 25€ fallen für das Ticket an. dafür hat es den ganzen Tag Gültigkeit und du kannst immer wieder durch die jeweiligen Mautstellen fahren. Danach geht es kurvenreich durch das Hochtor und weiter bis zur Edelweißspitze auf 2572m hoch. Hier machen wir Halt und genießen den herrlichen Rundumblick. Danach passieren wir das Fuschertörl. Jetzt geht es runter bis nach Ferleiten zur anderen Mautstelle. Hier kehren wir um und es geht die gleiche Strecke wieder hoch. Bevor wir wieder nach Heiligenblut kommen, biegen wir zur Kaiser Franz-Josefs-Höhe weg. Wir machen wieder halt. Von hier haben wir eine guten Blick auf die Pasterze. Sie ist der größte Gletscher Österreichs. 1856 war die Ausdehnung noch 30 km² große. Bis heute hat der Gletscher fast die Hälfte seiner Größe verloren. Wir fahren weiter nach Heiligenblut in den Ort und am Campingplatz vorbei - vielleicht wird dieser einmal von uns angefahren. Danach geht es wieder flott zurück auf den Weißensee (auch hier biegen wir kurz auf den Seecamping Müller ein). Danach ab unter die Dusche und auf die herrliche Sonnenterrasse des Hotels Wiesenhof. Bei Bier und guter Laune, werden mit anderen Bikern aus Deutschland rege Benzingespräche geführt.

Tourdaten: 248km / 4h49min / reine Fahrzeit 4h01min 

GPX-Daten
20160527_Großglockner.gpx
GPS eXchange Datei 1.0 MB

Italien/Slowenien 28.05.2016 

Heute wollen wir uns mit Tanja und Michael treffen. Die beiden Klagenfurter haben wir 2015 im Waldviertel kennengelernt und die wollen mit uns heute eine spannende Tour fahren. Auch Ernst, ein Hotelgast will uns begleiten. Nach dem Frühstück steigen wir auf unsere Motorräder. Wir fahren gemeinsam mit Ernst über Hermagor bis nach Thörl Maglern zur alten Grenze A/I. Zirka 20m nach dem Grenzübergang ist eine italienische Bar und hier warten wir auf Tanja und Michael. Bald treffen beide auf uns und um 10.00 Uhr starten wir unsere gemeinsame Tour. Michael macht den Guide und so fahren wir fürs Erste über Tarvisio durch Friaul bis nach Pontebba. Weiter geht es nach Chiusaforte über Venzone nach Gemona del Friuli. Hier kehren wir in eine Bar auf eine Kaffeepause ein. Danach geht es weiter nach Tarcento und weiter hoch über Vedronza, Pradielis zum Nationalpark Prealpi Giulie bis zur italienisch-slowenischen Grenze. In Slowenien fahren wir über Zaga nach Idrsko. Hier kehren wir im Gasthaus Jazbec ein. Gefüllte Tintenfische vom Grill lassen den Gaumen jubeln. Danach geht es wieder zurück nach Zaga und von hier dann weiter nach Bovec. 

Von hier ziehen wir hoch nach Log pod Mangartom und kommen wieder zur slowenisch-italienischen Grenze. Gleich danach erreichen wir den Predilsee, wo wir wieder kurz Halt machen. Es geht wieder zurück nach Tarvisio und an der Bar kurz vor der italienisch-österreichischen Grenze machen wir noch eine gemeinsame Kaffeepause. Dann verabschieden wir uns von Tanja und Micheal, bedanken uns für die toll geführte Tour und Ernst und wir fahren wieder zurück auf den Weißensee. Wie jeden Abend - duschen, Bier und Benzingespräche!

Tourdaten: 293km / 7h40min / reine Fahrzeit 4h08min

GPX-Daten
20160528_Italien-Slowenien.gpx
GPS eXchange Datei 933.1 KB

Heimreise 29.05.2016

Wieder lockt die Sonne zum Frühstück. Diesmal jedoch mit etwas Wehmut, da wir heute unsere Heimreise antreten. Um 09.30 Uhr starten wir. Es geht nach Greifenburg runter und dann bei Seeboden auf die B99. Über den Katschberg kommen wir nach St.Michael im Lungau. Danach geht es nach Mauterndorf und danach nach Tamsweg. Auf der Murtalstraße B96 kommen wir nach Murau und weiter bis Niederwölz. Weiter auf die B317 fahren wir über Unzmarkt nach Judenburg. Hier geht es auf die S36 und anschließend auf die S6 über Bruck an der Mur bis Krottendorf. Links weg kommen wir auf die B20, an Aflenz vorbei und überfahren nach Seewiesen die Seebergalm und kommen so nach Mariazell. Hier machen wir Rast, essen eine Kleinigkeit, besuchen die Basilika und knapp vor 15.00 Uhr geht es weiter über Mitterbach, Wienerbruck, Annaberg, Türnitz, Lilienfeld und Traisen Richtung St.Pölten. Nach Stattersdorf fahren wir auf die S33 auf und dann über die S5 auf die A22 an Stockerau und Korneuburg vorbei. Anschließend von der S1 kommen wir auf die A5, wo wir dann gegen 17.00 Uhr zu Hause wieder gut ankommen. 

Heimreisedaten: 498km / 7h30min / reine Fahrzeit 5h54min

GPX-Daten
20160529_Heimreise Weißensee.gpx
GPS eXchange Datei 984.8 KB

TIPP

Hotel Wiesenhof

Gatschach 59, A-9762 Weißensee

Tel.: 0043(0)4713 2260

Email: info@hotel-wiesenhof.at

www.hotel-wiesenhof.at

Ruhiges, sauberes 4-Sterne Hotel direkt am Weißensee in Kärnten, helle und freundliche Doppel- und Einzelzimmer bestens ausgestattet (inklusive Haartrockner), mit Seeblick vom Balkon, gratis WLAN in der Hotellobby, gemütliche Sonnenterasse mit Seeblick, Carport oder Garage für Motorräder, ausgiebiges Frühstücksbuffet, mehrgängiges Abendmenü (hervorragend kreative Küche), äußerst nette Betreiber - immer für einen Spaß zu haben! 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Gasthaus Jazbec

Idrsko 56, SI - 5222 Kobarid

Tel.: 00386(0)5 389 91 00

Fax: 00386(0)5 389 14 02

Email: bostjan.jazbec@siol.net

www.jazbec.si

Das Gasthaus ist sauber, nett und hat tolle Speisen. Ist unbedingt zum Einkehren zu empfehlen. Biker sind willkommen, der Wirt ist sehr freundlich und spricht deutsch. Bei Bedarf kann hier auch übernachtet werden (13 Zwei- oder Dreibettzimmer, gut ausgestattet inklusive Haartrockner, Parkplatz Innenhof, Garage für Motorräder kostenlos, eigenen Raum zum Trocknen für Kleidung).